PTA-News: graceNT AG: Das Arbeitsmedizinische und Arbeitspsychologische Zentrum (AAZ) unterstützt ALDAVIA®

  • 3 Sterne
Datum:
2017-02-13 08:10:00 UTC | Unternehmen: graceNT AG (CH0289720754)

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Wien (pta005/13.02.2017/08:10) - Das Ziel der Kooperation zwischen dem AAZ, der Sigmund Freud Privatuniversität und dem ALDAVIA® Brain & Body Gesundheitszentrum: leistungsstärkere MitarbeiterInnen die sich wohlfühlen, Senkung des Stresslevels und gleichzeitige Steigerung des Wohlbefindens von Körper und Geist.

Denn nur ein ganzheitlich gesunder Mensch kann sein Potenzial im Alltag und am Arbeitsplatz voll ausschöpfen. Dazu gehört die mentale Stärke, physische Fitness und die emotionale Stabilität - genau jene Komponenten, die das trianguläre Trainingsprinzip von ALDAVIA® vereint!
"Durch die Kooperation mit dem AAZ und der Sigmund Freud Privatuniversität treffen drei innovative Unternehmen aufeinander, die ihren Qualitätsanspruch hoch ansetzen und neue Technologien in der betrieblichen Gesundheitsförderung etablieren wollen", erklären Mag. Matthias Essl, Vertriebsleiter bei ALDAVIA® und Dr. med. univ. Christian Walasek, Ärztlicher Leiter des AAZ.

INFORMATION, ANGEBOTE UND TERMINVEREINBARUNG UNTER Tel.: +43 (0)1 7984098230
ALDAVIA® Gesundheitszentrum, Freudplatz 1, 1020 Wien
http://www.aldavia.com
https://www.facebook.com/aldaviahealth/

ALDAVIA®/graceNT AG
Die Vision der in Rotkreuz/Schweiz ansässigen graceNT AG ist eine Welt, in der alle Menschen einfachen Zugang zu personalisierter Medizintechnik haben und damit selbstbestimmt gesund und vital älter werden können. Das Unternehmen erwirbt und entwickelt dazu Beteiligungen an innovativen, etablierten Herstellern von Medizinprodukten im D-A-CH-Raum. graceNT AG ist Erfinder des triangulären "Brain & Body"-Trainingsprinzips ALDAVIA® und Pionier im Bereich personalisierter und integrierter Trainingsmethoden für mentale und physikalische Fitness. Firmen übernehmen ALDAVIA® in-house zur arbeitsmedizinischen und arbeitspsychologischen Betreuung ihrer MitarbeiterInnen, um damit Stressreduktion und Steigerung des Wohlbefindens zu erreichen. Durch die erfolgte Börsennotierung der Aktien können Kunden auch Aktionäre der Gesellschaft und somit Teil eines völlig neuen zukunftsweisenden Gesundheitssystems werden.
https://www.gracent.com

AAZ GmbH, Arbeitsmedizinisches und Arbeitspsychologisches Zentrum Wien
Das AAZ bietet maßgeschneiderte Betreuungskonzepte für Unternehmen. Die Leistungen werden individuell an die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen und des Betriebes angepasst und ausgearbeitet. Die Leistungen bedeuten eine Übernahme der arbeitsmedizinischen und arbeitspsychologischen Betreuung gemäß den Bestimmungen des ASchG und der dazu geltenden Verordnungen sowie die Organisation und Durchführung von gesundheitsfördernden Projekten, ebenso wie eine Implementierung einer an die Struktur der Unternehmen angepasste arbeitsmedizinische Betreuung, um eine nachhaltige Erhaltung und Förderung der Gesundheit der MitarbeiterInnen zu gewährleisten. Der Ansatz für dieses Konzept ist ganzheitlich, er berücksichtigt sowohl die Verhältnisprävention als auch die individuelle Verhaltensprävention der Beschäftigten selbst unter Beachtung der modernen Anforderungen der Arbeitswelt.
http://www.aaz.wien/

(Ende)

Aussender: graceNT AG
Adresse: Blegistrasse 1, 6343 Rotkreuz
Land: Schweiz
Ansprechpartner: Carola Malzner
Tel.: +41 41 5112390
E-Mail: ir@gracent.com
Website: www.gracent.com

ISIN(s): CH0289720754 (Aktie)
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170213005 ]


PTA-News: graceNT AG: Das Arbeitsmedizinische und Arbeitspsychologische Zentrum (AAZ) unterstützt ALDAVIA® Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Bang & Olufsen – sang- und klanglos an der Börse
  • three-stars Sterne
Der dänische Hersteller von hochpreisiger Unterhaltungselektronik Bang & Olufsen (ISN DK0010218429) bereitet seinen Investoren bereits seit mehreren M

Wirecard – reine Vertrauenssache
  • four-stars Sterne
Der Monat Mai wird spannend - warum man Wirecard mindestens auf der Watchlist haben sollte...

Der Börsengang als Konfliktherd
  • Sterne
Spannungen zwischen Börsenplätzen und Antragstellern

Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Small Cap News
Continental produziert medizinische Schläuche für den Gesundheitssektor
  • two-stars Sterne
Temporäre Produktion für den italienischen Gesundheitssektor trotz reduzierter Produktionskapazitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie

Capital Lounge: Ceconomy mit Rebound Chance
  • five-stars Sterne
Übernahmekandidat mit Aufholpotential

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012