DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2017

  • 5 Sterne
Datum:
2017-07-06 11:30:01 UTC | Unternehmen: DF Deutsche Forfait AG (DE000A2AA204)

DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2017

06.07.2017 / 11:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2017


Köln, 6. Juli 2017 - Die DF Deutsche Forfait AG (ISIN Aktie: DE000A2AA204, ISIN Anleihe: DE000A1R1CC4) hat heute ihre Quartalsmitteilung für das erste Quartal 2017 veröffentlicht. Wie bereits im Geschäftsbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr dargelegt, hat die DF-Gruppe im ersten Quartal noch kein Geschäftsvolumen realisiert (Q1 2016: EUR 3,4 Mio.). Das Iran-Geschäft lief deutlich langsamer an als prognostiziert. Darüber hinaus hat der krankheitsbedingte Ausfall von Herrn Dr. Manzouri zu einer Verzögerung in der Geschäftsentwicklung geführt. Der Konzernverlust belief sich auf EUR 0,4 Mio. (Q1 2016: EUR -4,3 Mio.) entsprechend einem Ergebnis je Aktie von EUR -0,04.

Das Konzern-Rohergebnis betrug im ersten Quartal 2017 rund EUR 1,6 Mio. (Q1 2016: EUR 0,4 Mio.) und wurde im Wesentlichen durch Provisionserträge in Höhe von EUR 0,5 Mio. gem. Treuhandvertrag sowie durch die Wertaufholung einer Forderung, die zu den Vermögenswerten Gläubigern gehört, beeinflusst. Die Wertaufholung ist insgesamt ergebnisneutral, da der Wert der Verbindlichkeiten gegenüber den Insolvenzgläubigern in gleichem Maße gestiegen ist. Die Verwaltungskosten, bestehend aus den Personalkosten und dem sonstigen betrieblichen Aufwand, haben sich im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal auf rund EUR 2,5 Mio. nahezu halbiert (Q1 2016: EUR 4,8 Mio.).

Für das Gesamtjahr 2017 erwartet die Gesellschaft nach wie vor ein deutlich steigendes Geschäftsvolumen. Inwieweit das Geschäftsvolumen ausreicht, um ein ausgeglichenes Konzernergebnis zu erzielen, kann aktuell aufgrund der Besonderheiten des Geschäftsmodells nicht verlässlich prognostiziert werden.

Die Quartalsmitteilung 1. Januar bis 31. März 2017 der DF Deutsche Forfait AG können Sie unter http://www.dfag.de/publikationen/ herunterladen.

 

Über die DF-Gruppe

Die DF-Gruppe hat sich auf Außenhandelsfinanzierungen und damit zusammenhängende
Dienstleistungen für Exporteure, Importeure und andere Finanzdienstleister spezialisiert. Dabei
konzentriert sich die DF-Gruppe auf Emerging Markets. Innerhalb dieses Marktsegments liegt der Schwerpunkt auf der Finanzierung des Außenhandels mit Ländern des Mittleren und Nahen
Ostens.

 

Kontakt:
DF Deutsche Forfait AG
Hirtenweg 14
82031 Grünwald
T +49 89 21551900-0
F +49 89 21551900-9
E investor.relations@dfag.de
http://www.dfag.de


Investor Relations / Presse:
Frederic Hilke
IR.on AG
T +49 221 9140970
E investor.relations@dfag.de



06.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DF Deutsche Forfait AG
Hirtenweg 14
82031 Grünwald
Deutschland
Telefon: +49 89 21551900-0
Fax: +49 89 21551900-9
E-Mail: dfag@dfag.de
Internet: www.dfag.de
ISIN: DE000A2AA204, DE000A1R1CC4,
WKN: A2AA20, A1R1CC
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

590115  06.07.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=590115&application_name=news&site_id=byteworx_ssh

DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2017 Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Bang & Olufsen – sang- und klanglos an der Börse
  • three-stars Sterne
Der dänische Hersteller von hochpreisiger Unterhaltungselektronik Bang & Olufsen (ISN DK0010218429) bereitet seinen Investoren bereits seit mehreren M

Wirecard – reine Vertrauenssache
  • four-stars Sterne
Der Monat Mai wird spannend - warum man Wirecard mindestens auf der Watchlist haben sollte...

Der Börsengang als Konfliktherd
  • Sterne
Spannungen zwischen Börsenplätzen und Antragstellern

Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Small Cap News
Continental produziert medizinische Schläuche für den Gesundheitssektor
  • two-stars Sterne
Temporäre Produktion für den italienischen Gesundheitssektor trotz reduzierter Produktionskapazitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie

Capital Lounge: Ceconomy mit Rebound Chance
  • five-stars Sterne
Übernahmekandidat mit Aufholpotential

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012