DGAP-News: ad pepper media Gruppe erzielt erneut Rekordumsatz sowie bestes Quartalsergebnis seit 10 Jahren

  • 3 Sterne
Datum:
2017-07-17 12:27:51 CEST | Unternehmen: ad pepper media International N.V. (NL0000238145)

DGAP-News: ad pepper media International N.V. / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Umsatzentwicklung
ad pepper media Gruppe erzielt erneut Rekordumsatz sowie bestes Quartalsergebnis seit 10 Jahren

17.07.2017 / 12:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Umsatzmeldung

Die drei Geschäftsbereiche ad pepper media, Webgains und ad agents entwickeln sich dank der vor mehr als 10 Jahren begonnenen Ausrichtung der Unternehmensgruppe auf Performance-Marketing dynamisch und erwirtschaften ein Rekordergebnis.


Nürnberg, 17.07.2017 - Die ad pepper media Gruppe erzielt im zweiten Quartal 2017 ein Wachstum von 25,5 Prozent und erreicht einen Rekordumsatz von TEUR 17.428. Im Vergleich zu den vergangenen drei Quartalen nimmt das Wachstum der börsennotieren (Prime Standard) Unternehmensgruppe somit deutlich an Fahrt auf. Mit einem Quartalsgewinn (EBITDA) der Gruppe von TEUR 746 konnte zudem das beste Ergebnis seit über 10 Jahren erzielt werden.

Die Profitabilität basiert auf einem soliden Fundament. Alle drei Geschäftsbereiche, ad pepper media, ad agents und Webgains, erzielten einen Gewinn und entwickeln sich dynamisch. ad agents, welche seit dem Jahr 2007 zur Gruppe gehört, weist mit 31,6 Prozent das höchste Wachstum innerhalb der Gruppe auf. Für ad agents ist es zudem das beste Ergebnis eines zweiten Quartals seit Bestehen des Unternehmens. Der Geschäftsbereich ad pepper media wuchs um 27,1 Prozent und die seit 2006 zur ad pepper media Gruppe gehörende Webgains wuchs währungsbereinigt um 24,0 Prozent. Somit bleibt Webgains eines der am schnellst wachsenden Affiliate Marketing Netzwerke. Die Holdinggesellschaft ist so schlank aufgestellt wie noch nie in ihrer Vergangenheit. Der Fokus liegt klar auf der Stärkung der einzelnen operativen Geschäftsbereiche.

"Mit der vor über 10 Jahren begonnenen konsequenten Ausrichtung der ad pepper media Gruppe auf Performance-Marketing sind wir hervorragend positioniert und profitieren in mehrfacher Hinsicht vom stark wachsenden Online-Werbemarkt. Wir setzen auf transparente, messbare und innovative Online-Marketinglösungen. Das ist die gemeinsame Klammer über unsere drei Geschäftsbereiche hinweg", sagt Dr. Jens Körner, seit 2006 Mitglied des Vorstands sowie seit Ende März CEO der ad pepper media International N.V.. "Wir erwarten, dass die Budgets im digitalen Advertising im gerade begonnenen zweiten Halbjahr weiter ansteigen. Schon jetzt bereiten wir uns auf die Hauptumsatzmonate im vierten Quartal vor. Wie wollen unsere Marktposition in jedem unserer Geschäftsbereiche weiter etablieren - so investiert Webgains zusammen mit IBM Watson beispielsweise in Künstliche Intelligenz (KI) und ad agents positioniert sich mit Amazon Marketing sowie mit Data Science Projekten. Da die Gruppe schuldenfrei ist und über ausreichend Liquidität verfügt, können wir darüber hinaus die Marktentwicklung innerhalb der Branche bei Bedarf aktiv mitgestalten", ergänzt Körner.

 

ad pepper media International N.V. ist die Holdinggesellschaft einer der erfahrensten internationalen börsennotierten Unternehmensgruppe mit Spezialisierung auf Performance Marketing. Sie wurde 1999 gegründet und ist seit dem Börsengang im Jahre 2000 im Prime Standard der Frankfurter Börse gelistet. Mit sieben Gesellschaften in vier europäischen Ländern und den USA, liefert die ad pepper media Gruppe Performance-Marketing Lösungen weltweit für Kunden wie Samsung, Nike, Hertz, ERGO (Direkt), , Samsung oder Opel. Zur ad pepper media International N.V. gehören die Unternehmen ad pepper media (Lead-Generierung), ad agents (Performance Marketing Agentur) und Webgains (Affiliate Marketing Network). 180 Mitarbeiter arbeiten in den Gesellschaften und in der Holding der Gruppe.

Pressekontakt:

Yvonne Rogers
ad pepper media International N.V.

+ 49 (0) 911 929057-0
pr@adpepper.com
www.adpeppergroup.com

 



17.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ad pepper media International N.V.
Frankenstrasse 150 C
90461 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 911 9290570
Fax: +49 911 929057-157
E-Mail: ir@adpepper.com
Internet: www.adpeppergroup.com
ISIN: NL0000238145
WKN: 940883
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

593209  17.07.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=593209&application_name=news&site_id=byteworx_ssh

DGAP-News: ad pepper media Gruppe erzielt erneut Rekordumsatz sowie bestes Quartalsergebnis seit 10 Jahren Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
PNE Wind AG
  • five-stars Sterne
Ergebnisturbo 2016

AutoBank AG
  • five-stars Sterne
Neues Kapital zu 1,50 € / Aktie

SHS Viveon AG
  • five-stars Sterne
Vom Consulting zum Produktanbieter mit SaaS-Phantasie

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds
  • five-stars Sterne
Ausfälle vermeiden durch KFM-Scoring, Fonds mit Auszeichnung, jährliche Ausschüttung

IT Competence Group
  • five-stars Sterne
Mit Consulting & Managed Services auf Wachstumskurs

GxP German Properties AG
  • five-stars Sterne
Gewerbeimmobilien mit 1.200€-Einstand pro qm

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

VW Marktmanipulation: Der Faktencheck
  • Sterne
Zurück ins Jahr 2008, Analyse der Presse-Mitteilung vom 28. Oktober

Aktienfinanzierung im Nachteil
  • no-star Sterne
Kleinanlegerschutzgesetz setzt anderen Fokus

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Value versus Techno
  • no-star Sterne
Ein Standpunkt über die IPOs von Zalando und Rocket Internet

Regulierung welcome?
  • Sterne
Wieviel Regulierung können wir uns leisten?

Pre-Placement und Bezugsrechtsemission
  • Sterne
Aktionärsinteressen im Fokus?