DGAP-News: Funkwerk AG: Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen auf 77,6 (Vorjahr: 77,4) Mio. Euro erhöht

  • 3 Sterne
Datum:
2018-03-26 10:00:47 UTC | Unternehmen: Funkwerk AG (DE0005753149)

DGAP-News: Funkwerk AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Funkwerk AG: Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen auf 77,6 (Vorjahr: 77,4) Mio. Euro erhöht

26.03.2018 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

- Funkwerk AG: Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen auf 77,6 (Vorjahr: 77,4) Mio. Euro erhöht

- Betriebsergebnis verbessert sich voraussichtlich deutlich um 31,5 % auf 7,2 (Vorjahr: 5,4) Mio. Euro

- Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividende von 0,25 Euro je Aktie vor

Kölleda, 26. März 2018 - Die Funkwerk AG konnte ihre Geschäftsbasis 2017 weiter festigen und die Ertragslage spürbar verbessern: Nach vorläufigen Berechnungen erhöhte sich der Konzernumsatz um 0,2 % auf 77,6 (Vorjahr: 77,4) Mio. Euro und das Betriebsergebnis um 31,5 % auf voraussichtlich 7,2 (Vorjahr: 5,4) Mio. Euro. Ausschlaggebend für die erneut kräftig gesteigerte Profitabilität waren die im Jahresverlauf komplett ausgelasteten Produktionskapazitäten, die günstigere Umsatzzusammensetzung mit größeren Dienstleistungs- und Softwareanteilen sowie der Wegfall von im Vorjahr verbuchten Sonderaufwendungen.

In allen drei Geschäftsbereichen (Zugfunk, Reisendeninformation und Videosysteme) trugen positive Impulse insbesondere aus den neuesten Entwicklungen sowohl im Hardware- als auch im Softwarebereich zur erfolgreichen Geschäftsentwicklung bei.

Die Basis für 2018 ist ebenfalls positiv: Der Auftragseingang im Konzern nahm gegenüber dem Vorjahreswert um 5,8 % auf 85,2 (Vorjahr: 80,5) Mio. Euro und der Auftragsbestand per 31. Dezember 2017 auf 58,1 (31.12.2016: 49,9) Mio. Euro zu.

Auf Basis der positiven Geschäftsentwicklung werden Vorstand und Aufsichtsrat der Funkwerk AG der Hauptversammlung am 26. Juni 2018 erstmals seit dem Jahr 2008 wieder eine Gewinnausschüttung vorschlagen. Demnach sollen die Aktionäre eine Dividende von 0,25 Euro je Aktie erhalten, woraus sich eine Ausschüttungssumme von 2,0 Mio. Euro ergibt.

Der geprüfte Konzernabschluss 2017 der Funkwerk AG und der Ausblick für 2018 werden am 16. April 2018 veröffentlicht.

Die Funkwerk AG, Kölleda/Thüringen, ist ein technologisch führender Anbieter von innovativen Kommunikations-, Informations- und Sicherheitssystemen. Das Angebotsspektrum umfasst kundenspezifische Konzepte für Bahnbetriebe, den öffentlichen Personennahverkehr, die Binnenschifffahrt und Flughäfen sowie intelligente elektronische Sicherheitssysteme zum Schutz von Gebäuden, Plätzen, Industrieobjekten, Anlagen und Personen. Funkwerk-Produkte basieren auf modernsten Verfahren der Funk- und Kommunikationstechnik sowie der Datenverarbeitung und tragen zur Kostensenkung bei den Kunden bei.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
D-99625 Kölleda/Thüringen
Tel.: 03635 458 500
Fax: 03635 458 399
E-Mail: ir@funkwerk.com

Pressekontakt: Redaktionsbüro tik GmbH, Tel.: 0911 9597871, info@tik-online.de



26.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
99625 Kölleda
Deutschland
Telefon: +49 (0)3635 458 0
Fax: +49 (0)3635 458 399
E-Mail: info@funkwerk.com
Internet: www.funkwerk.com
ISIN: DE0005753149
WKN: 575314
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

668499  26.03.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=668499&application_name=news&site_id=byteworx_ssh

DGAP-News: Funkwerk AG: Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen auf 77,6 (Vorjahr: 77,4) Mio. Euro erhöht Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Bang & Olufsen – sang- und klanglos an der Börse
  • three-stars Sterne
Der dänische Hersteller von hochpreisiger Unterhaltungselektronik Bang & Olufsen (ISN DK0010218429) bereitet seinen Investoren bereits seit mehreren M

Wirecard – reine Vertrauenssache
  • four-stars Sterne
Der Monat Mai wird spannend - warum man Wirecard mindestens auf der Watchlist haben sollte...

Der Börsengang als Konfliktherd
  • Sterne
Spannungen zwischen Börsenplätzen und Antragstellern

Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Small Cap News
Continental produziert medizinische Schläuche für den Gesundheitssektor
  • two-stars Sterne
Temporäre Produktion für den italienischen Gesundheitssektor trotz reduzierter Produktionskapazitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie

Capital Lounge: Ceconomy mit Rebound Chance
  • five-stars Sterne
Übernahmekandidat mit Aufholpotential

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012