DGAP-News: EQS Group AG mit planmäßigem Jahresstart 2018

  • 2 Sterne
Datum:
2018-05-18 08:00:09 CEST | Unternehmen: EQS Group AG (DE0005494165)

DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
EQS Group AG mit planmäßigem Jahresstart 2018

18.05.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


EQS Group AG mit planmäßigem Jahresstart 2018
Hohe Investitionen in die beiden Segmente Investor Relations und Compliance

München - 18.05.2018

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) ist mit einem zweistelligen Umsatzwachstum in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Konzern erzielte in den Monaten Januar bis März Umsatzerlöse in Höhe von EUR 7,817 Mio. Dies entspricht einem Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBITDA verringerte sich erwartungsgemäß auf TEUR -304. Der Konzernüberschuss belief sich auf TEUR -413. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR -0,24.

Die strategische Erweiterung des bestehenden Geschäftsfelds Investor Relations um das angrenzende Geschäftsfeld Governance, Risk & Compliance (GRC) bedingt eine neue Segmentberichterstattung. Künftig erfolgt eine Unterscheidung in die beiden Märkte Investor Relations und Compliance. Das Segment Investor Relations beinhaltet die Produkte im Bereich Finanz- und Unternehmenskommunikation. Diese sind insbesondere News, Websites, Webcasts und Media. Das Segment Compliance umfasst alle Produkte zur Erfüllung einer gesetzlichen bzw. regulatorischen Pflicht.

Segmententwicklung

Im Segment Investor Relations konnte die Zahl der Kunden um 33 auf insgesamt 1.930 gesteigert werden. Der Umsatz blieb mit EUR 4,00 Mio. auf Vorjahresniveau (EUR 4,05 Mio.). Im Segment Compliance fiel die Umsatzsteigerung mit 34% auf EUR 3,82 Mio. (EUR 2,84 Mio.) deutlich höher aus. Die Kundenzahl erhöhte sich im Bereich Konzernkunden um 42 auf 939 Kunden, sowie um 85 auf 4.170 Kunden im Bereich XML-Einreichung und um 6.054 auf 9.921 für den LEI-Vergabeservice.

Investitionsoffensive verläuft nach Plan

Die EQS Group AG setzt die im September 2017 getroffene Entscheidung, das Kerngeschäft um das angrenzende Geschäftsfeld GRC zu erweitern und dafür ausschließlich cloudbasierte Lösungen zu entwickeln, konsequent und mit hoher Fokussierung um. Damit einher geht eine Investitionsoffensive zum Ausbau des Konzerns in ein Technologieunternehmen. Dies führt zu einer temporären Ergebnisbelastung. Aktuell arbeiten rund 60 Spezialisten an der Fertigstellung des neuen COCKPIT.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Die Investitionsoffensive verläuft planmäßig. Unser neues COCKPIT wird in seiner Zusammensetzung weltweit einmalig sein und soll noch im vierten Quartal 2018 fertiggestellt werden. Wir erwarten mit dem Going Live eine Ausweitung der Subskriptionserlöse und damit eine Steigerung unserer jährlich wiederkehrenden Umsätze."

Einführung neuer Steuerungskennzahlen

Mit dem Ausbau des Konzerns in ein Technologieunternehmen und der zunehmenden Bedeutung von Software-as-a-Service (SaaS)-Erlösen, hat die EQS Group AG mit Beginn dieses Geschäftsjahres neue Steuerungskennzahlen zur Geschäftsentwicklung eingeführt. Im Vordergrund steht dabei der Anteil der jährlich wiederkehrenden Erlöse zur Verdeutlichung der Umsatzqualität und des Skalierungspotenzials. Entscheidend für die Einschätzung des Wachstumspotenzials ist die Anzahl an Neu- und Gesamtkunden in der Berichtsperiode sowie der durchschnittliche Umsatz je Kunde im Quartal (QRPC).

Die jährlich wiederkehrenden Erlöse weisen auf Konzernebene im ersten Quartal eine Quote von 79% auf. Für die Konzernkunden in Deutschland liegt der Wert bei 76%. Dem liegt eine Kundenbasis von 1.081 Kunden zugrunde. Der QRPC lag bei EUR 3.300. In einigen Auslandsmärkten ist der QRPC noch geringer, die anderen Kennzahlen sind vergleichbar mit Deutschland.

Ausblick: Weiteres Wachstum im Jahr 2018 bei anhaltend hoher Investitionstätigkeit

Für das Geschäftsjahr 2018 plant der Vorstand mit einem Umsatzanstieg von 19 bis 24 Prozent auf dann EUR 36 Mio. bis EUR 37,6 Mio. Gleichzeitig sind Investitionen in Höhe von rund EUR 2,8 Mio. vorgesehen. Das EBITDA wird zwischen EUR 1,5 Mio. und EUR 2,1 Mio. erwartet.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MESZ) in der heutigen Telefonkonferenz. Diese wird unter www.eqs.com live im Internet übertragen.

Wichtige Kennzahlen (IFRS) Q1 2018 Q1 2017 +/-
Umsatz (TEUR) 7.817 6.896 13%
EBITDA (TEUR) -304 658 n.a.
EBIT (TEUR) -797 156 n.a.
Konzernüberschuss (TEUR) -413 -107 n.a.
Ergebnis je Aktie (EUR) -0,24 -0,08 n.a.
Operativer Cash Flow (TEUR) -71 160 n.a.
Liquide Mittel (TEUR) 1.485 6.374* -77%
Mitarbeiter (Periodendurchschnitt) 415 334 24%
 

* zum 31.12.2017

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für das erste Quartal 2018 sind untestiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de/).

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Corporate Compliance. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit erfüllen mit der EQS Group komplexe nationale und internationale Publizitätspflichten, minimieren Risiken und sprechen Stakeholder gezielt an.

EQS Group ist ein digitaler Komplettanbieter: Zu den Produkten und Services gehören ein globales Newswire, ein Meldepflichtenservice, Investor Targeting und Kontaktmanagement, sowie eine Insiderlistenverwaltung. Diese sind in der cloudbasierten Plattform EQS COCKPIT gebündelt, um die Arbeitsprozesse von Investor Relations-, Kommunikations- und Compliance-Verantwortlichen zu optimieren. Darüber hinaus bietet EQS Group eine innovative Whistleblowing- und Case-Management-Software, IR Webseiten, digitale Berichte und Webcasts an.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit mehr als 400 Mitarbeiter in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten.

Kontakt:

André Marques

Head of Investor Relations

Tel:.: +4989-21029833

Mob.: +49175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com



18.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: EQS Group AG
Karlstr. 47
80333 München
Deutschland
Telefon: +49(0)89 210298-0
Fax: +49(0)89 210298-49
E-Mail: info@eqs.com
Internet: www.eqs.com
ISIN: DE0005494165
WKN: 549416
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

687433  18.05.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=687433&application_name=news&site_id=byteworx_ssh

DGAP-News: EQS Group AG mit planmäßigem Jahresstart 2018 Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

AutoBank AG
  • five-stars Sterne
Aktienkurs deutlich unter Buchwert von 1,70 € / Aktie

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

VW Marktmanipulation: Der Faktencheck
  • Sterne
Zurück ins Jahr 2008, Analyse der Presse-Mitteilung vom 28. Oktober

Aktienfinanzierung im Nachteil
  • no-star Sterne
Kleinanlegerschutzgesetz setzt anderen Fokus

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Value versus Techno
  • no-star Sterne
Ein Standpunkt über die IPOs von Zalando und Rocket Internet

Regulierung welcome?
  • Sterne
Wieviel Regulierung können wir uns leisten?

Pre-Placement und Bezugsrechtsemission
  • Sterne
Aktionärsinteressen im Fokus?