DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. verbreitert Sortiment durch vollständige Übernahme des Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin.

  • 5 Sterne
Datum:
2018-07-13 07:00:02 CEST | Unternehmen: Shop Apotheke Europe N.V. (NL0012044747)

DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Kapitalerhöhung
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. verbreitert Sortiment durch vollständige Übernahme des Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin.

13.07.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA UND JAPAN ODER IN EINER GERICHTSBARKEIT, IN DER DAS ANBIETEN ODER VERKAUFEN DER WERTPAPIERE NACH GELTENDEM RECHT VERBOTEN WÄRE.
 

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. verbreitert Sortiment durch vollständige Übernahme des Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin.
 

  • Erwerb eines marktführenden Unternehmens im Online-Business für Superfoods und funktionale Ernährung mit europäischer Präsenz.
  • Komplementäre Produkt- und Zielgruppen bauen Positionierung und Wertschöpfung von SHOP APOTHEKE EUROPE aus.
  • Finanzierung mittels Ausgabe neuer Aktien und einer Barzahlung.
  • Gründer und JAHR-Gruppe, Hamburg, werden Aktionäre von SHOP APOTHEKE EUROPE.


Venlo, 13. Juli 2018. SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. (die "Gesellschaft" oder "SHOP APOTHEKE EUROPE") hat gestern einen Vertrag über den Erwerb sämtlicher Anteile an der
nu3 GmbH, Berlin, unterzeichnet. Die SHOP APOTHEKE EUROPE-Gruppe erwirbt das Unternehmen gegen Ausgabe von insgesamt 54.470 neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien sowie einer zusätzlichen Barzahlung. Die Begebung der neuen Aktien und der Ausschluss des Bezugsrechts sind vom Aufsichtsrat der Gesellschaft genehmigt worden. Die nu3 GmbH hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von circa EUR 30 Mio. erwirtschaftet, davon circa EUR 20 Mio. in europäischen Zielmärkten außerhalb Deutschlands. Neben Umsatzsteigerungen beider Unternehmen sowohl im Kernmarkt Deutschland als auch in weiteren europäischen Zielmärkten wie z.B. Frankreich erwartet SHOP APOTHEKE EUROPE für die kommenden Jahre schnelleres und profitables Wachstum durch die Hebung von Synergien.

 

Durch den Kauf der nu3 GmbH baut SHOP APOTHEKE EUROPE ihre Positionierung und Wertschöpfung in ihren europäischen Märkten weiter aus: Neben der Erweiterung des Sortiments um ein komplementäres Produktangebot bieten sich Cross-Selling Potenziale durch die Ansprache zusätzlicher Kunden. Die nu3 GmbH ist bereits in wichtigen europäischen Märkten vertreten und bewegt sich im schnell wachsenden Marktsegment funktionaler Ernährungsprodukte. Das hochwertige Sortiment von nu3 aus Naturkost- und Gesundheitsprodukten, Low Carb-Produkten und Sportnahrung verfügt über starke und bekannte Marken.

Michael Köhler, CEO von SHOP APOTHEKE EUROPE, erläutert: "Das Geschäft von nu3 ergänzt unser Sortiment für die Zielgruppe gesundheitsbewusster Kunden ideal und bietet uns die Möglichkeit, sowohl in Deutschland als auch in unseren jungen Märkten wie z.B. Frankreich noch schneller und nachhaltig profitabel zu wachsen."

Dr. Robert Sünderhauf, Gründer und Geschäftsführer der nu3 GmbH, fügt hinzu: "Wir freuen uns, gemeinsam mit SHOP APOTHEKE EUROPE das attraktive Wachstumspotenzial des Online-Marktes für Superfoods und funktionale Ernährung weiter auszubauen und die Marke nu3 weiter zu stärken. Die Produktsortimente und Kundengruppen sowie die europäische Marktpräsenz beider Unternehmen ergänzen sich perfekt."

Die Gründer von nu3, welche maßgeblich die weitere Expansion mit SHOP APOTHEKE EUROPE vorantreiben, werden im Zuge der Akquisition gemeinsam mit der JAHR-Gruppe, Hamburg, Aktionäre von SHOP APOTHEKE EUROPE.

Vorbehaltlich des erfolgreichen Abschlusses der Transaktion beabsichtigt der Vorstand, die Wachstumsprognose der Unternehmensgruppe mit Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts am 14. August 2018 entsprechend dem Integrationsfortschritt weiter zu konkretisieren.

 

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE.

SHOP APOTHEKE EUROPE ist die führende und am stärksten wachsende Online-Apotheke in Kontinentaleuropa. Mit der Übernahme der Europa Apotheek Venlo im November 2017 hat SHOP APOTHEKE EUROPE ihre europäische Marktführerschaft mit einem erweiterten Produktsortiment für die ganze Familie in den Bereichen OTC-, Schönheits- und Pflegeprodukte sowie rezeptpflichtige Medikamente signifikant ausgebaut.

Bereits heute betreibt SHOP APOTHEKE EUROPE Online-Apotheken auf dem deutschen, österreichischen, französischen, belgischen, italienischen, spanischen und niederländischen Markt. In Deutschland ist die TÜV-zertifizierte shop-apotheke.com klarer Marktführer.
SHOP APOTHEKE EUROPE liefert schnell und zu attraktiven Preisen ein sehr breites Sortiment von über 100.000 Originalprodukten an über 2,8 Millionen aktive Kunden. Das Angebot wird ergänzt durch umfassende pharmazeutische Beratung und Betreuung.

SHOP APOTHEKE EUROPE ist seit dem 13. Oktober 2016 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert.


PRESSEKONTAKTE.

Publikums- und Fachmedien:
Sven Schirmer
Mobil: +49 152 28 50 63 61
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Finanz- und Wirtschaftsmedien:
Thomas Schnorrenberg
Mobil: +49 151 46 53 13 17
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Investor Relations:
Dr. Ulrich Wandel
Telefon: +31 77 850 6117
E-Mail: ulrich.wandel@shop-apotheke.com


HAFTUNGSAUSSCHLUSS.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf, von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. dar.

Die Verbreitung dieser Mitteilung und das Angebot und der Verkauf der hierin genannten Wertpapiere kann gesetzlich in bestimmten Jurisdiktionen untersagt sein. Die Empfänger dieser Mitteilung sollen sich über solche Beschränkungen informieren und diese berücksichtigen. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Kapitalmarktgesetze solcher Jurisdiktionen darstellen.

Diese Mitteilung dient nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Australien oder Japan oder sonstigen Ländern, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte.

Die hierin genannten Wertpapiere wurden und werden weder nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act"), noch nach den Gesetzen eines US-Bundesstaates, noch gemäß den anwendbaren Kapitalmarktgesetzen von Australien, Kanada oder Japan, registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden.

Die hierin genannten Wertpapiere werden ausschließlich außerhalb der USA, im Rahmen von "offshore transactions" (wie in Regulation S unter dem Securities Act definiert), verkauft und zum Kauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen dürfen die hierin genannten Wertpapiere weder in Kanada, Australien oder Japan verkauft oder zum Kauf angeboten werden, noch an Stelle oder zugunsten von Einwohnern, Ansässigen oder Staatsbürgern von Kanada, Australien oder Japan verkauft und zum Kauf angeboten werden. In den USA, Kanada, Australien und Japan wird kein öffentliches Angebot der hierin genannten Wertpapiere erfolgen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die Richtlinie 2003/71/EG (einschließlich aller Änderungen, insbesondere der Richtlinie 2010/73/EU, die "Prospektrichtlinie") umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedstaaten"), richtet sich diese Mitteilung und jedes Angebot, welches im Nachgang dazu erfolgt, nur an Personen, bei denen es sich um 'qualifizierte Anleger' im Sinne von Artikel 2 Abs. 1 lit. e der Prospektrichtlinie ("Qualifizierte Anleger") handelt.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Die SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.



13.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.
Dirk Hartogweg 14
5928 LV Venlo
Niederlande
Telefon: 0800 - 200 800 300
Fax: 0800 - 90 70 90 20
E-Mail: ulrich.wandel@shop-apotheke.com
Internet: www.shop-apotheke-europe.com
ISIN: NL0012044747, DE000A19Y072
WKN: A2AR94, A19Y07
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

704237  13.07.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=704237&application_name=news&site_id=byteworx_ssh

DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. verbreitert Sortiment durch vollständige Übernahme des Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin. Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
PNE Wind AG
  • five-stars Sterne
Ergebnisturbo 2016

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

AutoBank AG
  • five-stars Sterne
Neues Kapital zu 1,50 € / Aktie

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

VW Marktmanipulation: Der Faktencheck
  • Sterne
Zurück ins Jahr 2008, Analyse der Presse-Mitteilung vom 28. Oktober

Aktienfinanzierung im Nachteil
  • no-star Sterne
Kleinanlegerschutzgesetz setzt anderen Fokus

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Value versus Techno
  • no-star Sterne
Ein Standpunkt über die IPOs von Zalando und Rocket Internet

Regulierung welcome?
  • Sterne
Wieviel Regulierung können wir uns leisten?

Pre-Placement und Bezugsrechtsemission
  • Sterne
Aktionärsinteressen im Fokus?