DGAP-Adhoc: UMS United Medical Systems International AG: Schlusszahlung auf den Liquidationserlös an die Aktionäre

  • 2 Sterne
Datum:
2018-10-12 10:24:58 CEST | Unternehmen: UMS United Medical Systems International AG (DE0005493654)

DGAP-Ad-hoc: UMS United Medical Systems International AG / Schlagwort(e): Dividende/Dividende
UMS United Medical Systems International AG: Schlusszahlung auf den Liquidationserlös an die Aktionäre

12.10.2018 / 10:24 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


UMS United Medical Systems International AG i. L.:

Schlusszahlung auf den Liquidationserlös an die Aktionäre

Hamburg, den 12. Oktober 2018. Der Abwickler der UMS United Medical Systems International AG i. L. (UMS, ISIN DE 0005493654 / WKN 549365) (die "Gesellschaft") hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Schlusszahlung auf den Liquidationserlös an die Aktionäre der Gesellschaft beschlossen. Auf jede nennwertlose, auf den Inhaber lautende Stückaktie der Gesellschaft wird ein Betrag von EUR 0,61 ausgeschüttet. Die Ausschüttung erfolgt am 22. Oktober 2018 durch die depotführenden Kreditinstitute über die Clearstream Banking AG.

Eine etwaige Besteuerung der Schlusszahlung auf Ebene der Aktionäre richtet sich u.a. nach den individuellen Verhältnissen bei den einzelnen Aktionären (z.B. danach ob Aktien der Gesellschaft im Privatvermögen oder im Betriebsvermögen gehalten werden). Bei der Schlusszahlung handelt es sich um die Rückzahlung von Nennkapital.

Das Unternehmen in Kürze

Die UMS United Medical Systems International AG i. L. ist eine im Prime Standard der Deutsche Börse AG gelistete Aktiengesellschaft. Die Gesellschaft hat am 14. August 2014 ihre Beteiligung an der United Medical Systems (DE), Inc. und damit im Wesentlichen ihr gesamtes Vermögen veräußert. Die außerordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 25. September 2014 hat der Vermögensübertragung zugestimmt. Der Vertrag wurde am 11. November 2014 vollzogen. Mit Vollzug der Vermögensübertragung wurde der Unternehmensgegenstand der Gesellschaft in die Verwaltung eigenen Vermögens geändert. Auf der Hauptversammlung am 27. April 2015 wurde die Auflösung der Gesellschaft zum 30. April 2015 beschlossen.

Kontakt

Christian Möller, Tel: (040) 50 01 77-00, Fax: (040) 50 01 77-77, E-Mail:

investor@umsag.com


12.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: UMS United Medical Systems International AG
Borsteler Chaussee 53
22453 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 - 500 177 - 00
Fax: +49 (0)40 - 500 177 - 77
E-Mail: investor@umsag.com
Internet: www.umsag.com
ISIN: DE0005493654
WKN: 549365
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

732939  12.10.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=732939&application_name=news&site_id=byteworx_ssh

DGAP-Adhoc: UMS United Medical Systems International AG: Schlusszahlung auf den Liquidationserlös an die Aktionäre Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Aktien Empfehlungen
Swiss Investor empfiehlt Biovolt-Aktie zum Kauf
  • five-stars Sterne
Eilmeldung: Sofort Biovolt-Aktie kaufen - 100 Prozent Kurssprung steht unmittelbar bevor

Small Cap News
Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?