PTA-Adhoc: Fritz Nols AG: Wechsel im Vorstand

  • 1 Sterne
Datum:
2018-11-05 19:05:00 CET | Unternehmen: Fritz Nols Global Equity Services AG (DE0005070908)

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Frankfurt am Main (pta027/05.11.2018/19:05) - Der Aufsichtsrat der Fritz Nols AG hat auf der außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am Donnerstag, dem 1.11.2018 beschlossen, Herrn Arnd Christofer Frohne, Unternehmensberater Frankfurt am Main, zum Vorstand der Fritz Nols AG (ISIN DE0005070908) zu bestellen. Der bisherige Vorstand Hendrik Klein wird sein Amt zum 30.11.2018 niederlegen und sich der Restrukturierung der Da Vinci Firmen widmen.
Mit Arnd Christofer Frohne übernimmt ein ausgewiesener Kapital- und Finanzmarktexperte die Geschäftsführung der Fritz Nols AG, der in der Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden die Gesellschaft schon während der schwierigen Sanierungsphase der Jahre 2003 bis 2007 und seit 2017 begleitet hat.

Weitere Informationen zu Fritz Nols AG finden Sie unter www.fritznols.com

Die 1975 gegründete Fritz Nols AG war ein traditionsreicher deutscher Börsenmakler. Hier ist ein TV Bericht von 1984 : https://boerse.ard.de/multimedia/audios-und-videos/sonstige/hr_12_07_2018_104.html
Der Aeternum Coin unter http://www.aeternumcoin.com ist ein Baustein in der neuen Unternehmensstrategie von Fritz Nols hin zu einem führenden digitalen Vermögensmanager und Berater im Bereich ICOs und Kryptowährungen in Deutschland. Der Schwerpunkt wird im Asset Management und im Fundraising liegen. Tochtergesellschaften verwalten Investmentfonds in Singapur und Cayman Islands, die u.a. die Investmentstrategie Distressed & Special Situations (Unternehmen in schwierigen Phasen) verfolgen. Weitere Investmentstrategien sind aus dem Bereich Hochfrequenzhandel mit der Spezialisierung auf Systematic Quantitative CTA (Nachrichten- und alternativen Daten bezogene quantitative Handelssysteme).

Disclaimer
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Fritz Nols AG. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Die Fritz Nols AG beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung. Zudem kann keine Gewähr für die zukünftige Geschäftsentwicklung übernommen werden. Möglichweise treten Entwicklungen ein, die dazu führen, dass verschiedene Projekte nicht wie geplant realisierbar sind oder Investitionen sich im Nachhinein als nicht sinnvoll erweisen. Die Fritz Nols AG übernimmt keine Haftung.

(Ende)

Aussender: Fritz Nols AG
Adresse: Poststraße 2-4, 60329 Frankfurt am Main
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Vorstand Hendrik Klein
Tel.: +49 69 348 75 480
E-Mail: hk@fritznols.com
Website: www.fritznols.com

ISIN(s): DE0005070908 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20181105027 ]


PTA-Adhoc: Fritz Nols AG: Wechsel im Vorstand Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?