Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland unterzeichnet den deutschen Mobilfunkpakt - Zusätzlicher LTE Ausbau in der Fläche im Gegenzug für verbesserte Zahlungsbedingungen für ersteigertes 5G Spektrum

Datum: 2019-09-06 16:24:54 UTC | Unternehmen: Telefónica Deutschland Holding AG (DE000A1J5RX9)

MÜNCHEN, 6. September 2019

Telefónica Deutschland unterzeichnet den deutschen Mobilfunkpakt - Zusätzlicher LTE Ausbau in der Fläche im Gegenzug für verbesserte Zahlungsbedingungen für ersteigertes 5G Spektrum

Im Sommer 2018 hatten Bund, Kommunen und Netzbetreiber eine Absichtserklärung darüber geschlossen, wie der LTE Ausbau in Deutschland schneller vorangetrieben werden kann. Mit der heutigen Unterzeichnung des nationalen Mobilfunkpakts wurde zwischen Politik und Netzbetreibern gemeinsam ein weiterer wichtiger Schritt getan, um Deutschland bei der digitalen Transformation voranzubringen.

Die unterzeichnete Vereinbarung sieht insbesondere vor, dass sich die Netzbetreiber beim Netzausbau zu weiteren Ausbauzielen verpflichten. Bis Ende 2020 sollen bundesweit 99% der Haushalte mit LTE und bis Ende 2021 99% je Bundesland versorgt werden. Telefónica verpflichtet sich zum Bau von 333 zusätzlichen Standorten in weißen Flecken bis Ende 2021.

Im Gegenzug hat sich die Politik dazu verpflichtet, die Investitionsfähigkeit der Branche zu fördern. Dies umfasst insbesondere verbesserte Zahlungsbedingungen für die ersteigerten 5G-Frequenzen, die dem Unternehmen einen signifikanten finanziellen Vorteil bringen. Die Zahlungsverpflichtungen aus der 2019er Frequenzauktion werden gestundet und sind auf Basis eines Ratenzahlungsplans zwischen Dezember 2019 und 2030 zu leisten.

Im Rahmen der 5G-Frequenzauktion hat Telefónica Deutschland folgendes Spektrum ersteigert und profitiert nun vom nachstehenden garantierten Ratenzahlungsplan

- 70 MHz an 3,6 GHz Spektrum für 1,044 Mrd. Euro: 12 Raten über 12 Jahre ab Fälligkeit (31.12.2019)

- 10 MHz an 2.1 GHz Spektrum (verfügbar in 2021) für 211 Mio. Euro: 10 Zahlungen über 10 Jahre ab Fälligkeit (31.12.2020)

- 10 MHz an 2.1 GHz Spektrum (verfügbar in 2026): 5 Zahlungen über 5 Jahre ab Fälligkeit (31.12.2025)

Der Bund hat jedem erfolgreichen Bieter verbesserte Zahlungsbedingungen angeboten, im Gegenzug für die Bereitschaft zusätzliche Ausbauverpflichtungen einzugehen. Telefónica Deutschland ist fest davon überzeugt, dass die Digitalisierung von Europas größter Volkswirtschaft nur im engen Schulterschluss aller Beteiligten gelingen kann.

Die Vereinbarung ist ein weiterer Beitrag zur Stärkung unserer finanziellen Flexibilität und somit sehr vorteilhaft für Telefónica Deutschland. Wir bestätigen den Jahresausblick 2019 und unsere mittelfristigen Ziele. Mit H2 2019 werden wir Transparenz in Bezug auf unseren Investitionsbedarf für 5G sowie die Dividende geben.

Weitere Informationen:

Telefónica Deutschland
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 50
D-80992 München
t +49 (0)89 2442-1010
f +49 (0)89 2442-2000
e ir-deutschland@telefonica.com


Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland unterzeichnet den deutschen Mobilfunkpakt - Zusätzlicher LTE Ausbau in der Fläche im Gegenzug für verbesserte Zahlungsbedingungen für ersteigertes 5G Spektrum Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?