PTA-News: 3U HOLDING AG: 3U schafft Grundlage für wegweisendes Artificial-Intelligence-Cluster in Würzburg

Datum: 2019-10-07 14:43:00 UTC | Unternehmen: 3U HOLDING AG (DE0005167902)

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Marburg und Würzburg (pta033/07.10.2019/16:43) - _
* Erwerb eines Grundstücks an der Universität Würzburg
* Projekt steht unter wissenschaftlicher Begleitung durch Prof. Dr. Axel Winkelmann
* 3U unterstreicht Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg zu Künstlicher Intelligenz und baut gemeinsame Aktivitäten weiter aus

Marburg und Würzburg, 7. Oktober 2019 - Die InnoHubs GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) und der WüWi Beteiligungsgesellschaft mbH, hat im Gewerbeareal Skyline Hill in Würzburg, unmittelbar angrenzend an die Universität, ein rund 5.700 qm großes Grundstück erworben. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde heute unterzeichnet. Die InnoHubs GmbH beabsichtigt, auf diesem Areal eine Innovations- und Büroimmobilie zu errichten. Der Gebäudekomplex mit bis zu 14.000 qm Fläche soll in enger Verbindung zur Forschung künftig großen und kleinen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen und gemischten Arbeitsgruppen aus Forschung und Wirtschaft Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von zukunftsweisenden Technologien bieten. Dabei wird der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) liegen. Die Bauplanung für diesen "Innovation Hub" wurde bereits in Angriff genommen. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Axel Winkelmann, der sich intensiv für Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft einsetzt.

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik unter seiner Leitung betreibt ein eigenes Forschungs- und Lehrlabor für betriebswirtschaftliche Software mit Fokus auf Unternehmenssoftware, insbesondere Enterprise Resource Planning (ERP) und hat dieses zum deutschlandweit größten ERP-Labor ausgebaut. Die 3U Tochtergesellschaft weclapp nimmt bereits seit 2016 an dieser Initiative teil - unter anderem durch die Arbeit an gemeinsamen Forschungsvorhaben.

Prof. Winkelmann erklärt: "Aktuelle Technologien entwickeln sich in der weltweiten Forschung rasant weiter. Das InnoHubs-Projekt soll Unternehmen dabei unterstützen, eine inhaltlich und räumlich enge Verbindung zu unserer renommierten Universität mit ihren Forschungsgruppen und Studierenden aufzubauen. Damit garantiert es den notwendigen Wissensvorsprung für eigene zukünftige Produkte und Technologien. Die vom Freistaat Bayern im vergangenen Jahr für den Standort Würzburg beschlossenen Investitionen in einen Forschungsneubau mit dem Schwerpunkt KI sowie zusätzliche Professuren und Nachwuchsgruppen komplettieren dazu beste Voraussetzungen. Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg kann auf 14 Nobelpreisträger zurückblicken und gehört gemäß Nature Index 2019 deutschlandweit zu den vier leistungsstärksten Universitäten in den Natur- und Lebenswissenschaften. Reuters zählt die Universität sogar zu den obersten 10% der innovativsten Universitäten in Europa."

Bei weclapp verfolgt 3U ein ambitioniertes Programm zum Aufbau eines Spezialisten-Teams für die Entwicklung von KI-Algorithmen, weltweit an mehreren Forschungsstandorten. Dabei soll die zukünftige Forschungseinheit am Standort Würzburg, in möglichst enger Kooperation mit der Universität Würzburg eine wichtige Rolle spielen.

"Mit diesem Schritt verbinden wir zwei wesentliche Teile unseres Geschäfts und unserer Strategie", erläutert Michael Schmidt, Vorstandssprecher der 3U HOLDING AG. "Zum einen setzen wir in der 3U HOLDING durch die Entwicklung dieser Innovations- und Büroimmobilie unsere Erfolgsstory im Management unserer Vermögenswerte weiter fort. Zum anderen setzen wir im Bereich der Forschung und Entwicklung zunehmend auf den Schwerpunkt Künstliche Intelligenz. Damit werden wir die technologisch führende Position unserer ERP-Plattform weclapp, aber auch anderer 3U-Geschäftsmodelle wie im E-Commerce, weiter festigen und ausbauen. Und die noch engere Kooperation mit der Universität Würzburg im neuen InnoHubs wird uns auf diesem Weg zusätzliche Möglichkeiten eröffnen."

Ergänzende Information:
Der Freistaat Bayern hat im Juni 2018 per Kabinettsbeschluss entschieden, dass die Universität Würzburg zum zentralen Standort für Künstliche-Intelligenz-Forschung ausgebaut wird. Die Universität erhält demzufolge sechs neue Lehrstühle, jeweils gekoppelt an sechs bereits existierende Lehrstühle der Fakultäten, die gemeinsam zu KI-Themen forschen. Zusätzlich werden finanzielle Mittel für vier Nachwuchsgruppen bereitgestellt. Auch an der Fachhochschule in Würzburg-Schweinfurt werden vier zusätzliche Professuren für KI und Robotik in räumlicher Nähe geschaffen, gekoppelt an weitere vier bereits existierende Forschungsprofessuren.
Würzburg plant in diesem Zusammenhang im aktuell entstehenden Wissenschaftsstandort Hubland einen neuen Stadtteil für 5.000-8.000 Menschen und einen zusätzlichen Universitäts-Campus auf 39 Hektar. Die Planung umfasst Wohngebäude, Park, Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Wohnheime und andere Infrastruktureinrichtungen. In unmittelbarer Nähe vermarktet die Stadt aktuell das Areal "Skyline Hill" mit 61.000 qm, bevorzugt zur Nutzung durch IT-Unternehmen.

Weitere Informationen:
Dr. Joachim Fleïng
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-1200
Fax.: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über InnoHubs GmbH:
Die Gesellschaft wurde 2019 zu dem Zweck gegründet, Immobiliengeschäfte zu betreiben, insbesondere Entwicklung, Bau, Bewirtschaftung und Vermietung einer Immobilie in Würzburg. An der InnoHubs GmbH sind die 3U HOLDING AG zu 75% und die WüWi Beteiligungsgesellschaft mbH zu 25% beteiligt.

Über 3U:
Die 3U HOLDING AG (www.3U.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an.
Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel UUU).

(Ende)

Aussender: 3U HOLDING AG
Adresse: Frauenbergstraße 31-33, 35039 Marburg
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Dr. Joachim Fleing
Tel.: +49 6421 999-1200
E-Mail: IR@3U.net
Website: www.3u.net

ISIN(s): DE0005167902 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20191007033 ]


PTA-News: 3U HOLDING AG: 3U schafft Grundlage für wegweisendes Artificial-Intelligence-Cluster in Würzburg Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?