VEDES mit Umsatz- und Gewinnsteigerung

Datum: 2020-01-29 12:24:35 UTC | Unternehmen: VEDES AG (DE000A2GSTP1)

  • Wachstum in allen Vertriebskanälen
  • Starke Marke, die begeistert


Nürnberg, 29. Januar 2020 - Die VEDES AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. Mit einem positiven Konzernergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 1,0 Millionen Euro* konnte das Unternehmen seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. Der Konzernumsatz lag dabei mit 136,0 Millionen €* rund 2,8 Prozent* über Vorjahr.

Vor allem konnte der VEDES Großhandel punkten und damit seine Führungsposition in Europa behaupten. Insgesamt wurde im Großhandel mit über 7.000 Kunden ein Umsatz von 125,1 Millionen Euro* und damit 2,5 Prozent* mehr als im Vorjahr erwirtschaftet. Dabei wuchs das Unternehmen in allen Vertriebskanälen.

Nach vorläufigen Angaben des Marktforschungsinstituts npdgroup deutschland GmbH lag der Umsatz des traditionellen Spielwarenmarkts in Deutschland im Jahr 2019 bei rund 3,4 Milliarden €*. Davon entfielen auf die deutschen Handelspartner der VEDES Gruppe rund 563 Millionen Euro* (2018: 552 Millionen Euro), während sich der europaweite Einzelhandelsumsatz bei rund 646 Millionen Euro* bewegte (2018: 635 Millionen Euro). Damit blickt auch der Einzelhandel auf ein gutes Geschäftsjahr zurück und ist für die bevorstehenden Herausforderungen bestens gerüstet.

Dazu der VEDES Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Märtz: "Mit dieser erfreulichen Umsatz- und Ergebnisentwicklung starten wir optimistisch ins Jahr 2020. Wir werden unsere Omnichannel-Strategie weiter konsequent umsetzen. Vor allem werden wir unsere Marketingmaßnahmen in den Bereichen Radio, Print, TV und Digital/Social Media weiter ausbauen."

Achim Weniger, im VEDES Vorstand für die Marktbereiche verantwortlich, ergänzt: "Der Konsument von heute ist bestens informiert und auf allen Kanälen unterwegs. Darauf haben wir uns eingestellt und unsere digitalen Prozesse optimiert bzw. alle Maßnahmen entlang der Customer Journey miteinander vernetzt. Zusätzlich nutzen wir die enorme Kraft unserer starken Marke VEDES und rücken sie parallel verstärkt ins Rampenlicht."

Innerhalb ihrer Zukunftsstrategie nutzt die VEDES ihren hohen Bekanntheitsgrad, um ihr enormes Markenpotenzial sowohl online als auch stationär voll auszuschöpfen. In einer vernetzten Welt mit einer sympathischen Marke VEDES im Mittelpunkt wird der Konzern seine Pole-Position als Europas führendes Handelsunternehmen für Spiel, Freizeit und Familie weiter untermauern und damit sein Umsatzpotenzial steigern.

* vorläufige Zahlen

Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
089/8896906-25
vedes@better-orange.de

Eva-Maria Kusch
VEDES AG
0911/6556-233
kusch@vedes.com


VEDES mit Umsatz- und Gewinnsteigerung Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Wirecard – reine Vertrauenssache
  • four-stars Sterne
Der Monat Mai wird spannend - warum man Wirecard mindestens auf der Watchlist haben sollte...

Der Börsengang als Konfliktherd
  • Sterne
Spannungen zwischen Börsenplätzen und Antragstellern

Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Small Cap News
Continental produziert medizinische Schläuche für den Gesundheitssektor
  • two-stars Sterne
Temporäre Produktion für den italienischen Gesundheitssektor trotz reduzierter Produktionskapazitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie

Capital Lounge: Ceconomy mit Rebound Chance
  • five-stars Sterne
Übernahmekandidat mit Aufholpotential

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012