EANS-Adhoc: ams AG / ams gibt Abschluss der Bezugsfrist der Bezugsrechtsemission mit 62% Inanspruchnahme der Rechte bekannt, Vollzug voraussichtlich am 3. April 2020

  • 5 Sterne
Datum:
2020-03-31 15:36:45 UTC | Unternehmen: ams AG (AT0000920863)



Kapitalmaßnahmen 31.03.2020

Premstaetten - Premstätten, Österreich (31. März 2020) -- ams AG (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt bekannt, dass im Ramen der ordentlichen Kapitalerhöhung in Form einer Bezugsrechtsemission ("Bezugsrechtsemission") den bestehenden Aktionären von ams 189.869.454 neue, auf den Inhaber lautende, nennwertlose Stammaktien mit vollem Dividendenrecht ab 1. Januar 2019 zu einem Bezugspreis von CHF 9,20 je Aktie angeboten wurden ("Angebotene Aktien"). Die Bezugsrechtsemission wurde in der außerordentlichen Hauptversammlung am 24. Januar 2020 genehmigt.
Nach Abschluss der Bezugsfrist am 30. März 2020 wurden Bezugsrechte für 117.451.512 Angebotene Aktien ausgeübt, das entspricht 62% der 189.869.454 Angebotenen Aktien. Die restlichen 72.417.942 Angebotenen Aktien, die nach Abschluss der Bezugsfrist nicht durch Ausübung der Bezugsrechte gezeichnet wurden, werden über den Markt in Form eines öffentlichen Angebotes in der Schweiz und in Österreich sowie in Form von Privatplatzierungen in bestimmten Ländern ausserhalb der Schweiz und Österreich gemäss den anwendbaren Wertpapiergesetzen angeboten.
Aufgrund einer Covid-19-bedingten Schließung der Gerichte in Österreich an ausgewählten Wochentagen, muss die Eintragung der Angebotenen Aktien und damit der Vollzug der Bezugsrechtsemission um einen Tag verschoben werden. Infolgedessen werden die Börsennotierung und der erste Handelstag der Angebotenen Aktien an der SIX Swiss Exchange am oder um den 3. April 2020 erwartet. Die Lieferung der Angebotenen Aktien gegen Zahlung des Angebotspreises wird am oder um den 3. April 2020 erwartet.
ams werden nach Vollzug der Bezugsrechtsemission Bruttoerlöse von rund CHF 1,75 Mrd. (rund EUR 1,65 Mrd.) zufliessen. Die Erlöse werden zur teilweisen Refinanzierung der Akquisition von OSRAM Licht AG, einschließlich der damit verbundenen Kosten, verwendet.
Nach Vollzug der Bezugsrechtsemission wird der Nominalwert des ausgegebenen Stammkapitals von ams EUR 274.289.280 betragen, aufgeteilt in 274.289.280 auf den Inhaber lautende, nennwertlose Stammaktien.
###

Wichtiger Hinweis: Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines von der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (Financial Market Authority, "FMA") gebilligten und in Österreich veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich öffentlich angebotener Wertpapiere der ams AG ("ams") sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der ams während der üblichen Geschäftszeiten sowie auf der Website der ams kostenfrei erhältlich. Diese Bekanntmachung dient weder zur direkten noch indirekten Weitergabe oder Bekanntmachung in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen, ihrer einzelnen Bundesstaaten sowie dem Distrikt Columbia), Australien, Kanada, Japan oder einer andere Jurisdiktionen, in der eine solche Weitergabe oder Bekanntmachung rechtlich unzulässig wäre. Diese Unterlagen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder einer anderen Jurisdiktion dar, in denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig wäre, noch sind sie Teil eines solchen Angebotes oder einer solchen Aufforderung. Die Aktien der ams sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des US Securities Act von 1933 ("Securities Act") registriert worden und eine solche Registrierung ist auch nicht vorgesehen. Die Aktien dürfen in die Vereinigten Staaten von Amerika nur aufgrund einer Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht stattfinden. Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren noch einen Wertpapierprospekt im Sinne der Artikel 35 ff. des Finanzdienstleistungsgesetzes ("FIDLEG") oder Artikel 652a oder 1156 des Obligationenrechts (in der Fassung unmittelbar vor dem Inkrafttreten des FIDLEG) oder Artikel 27 ff. des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange dar. Das Angebot erfolgt ausschliesslich durch und auf Basis eines veröffentlichten Wertpapierprospekts, der unter anderem während den üblichen Geschäftszeiten bei der ams sowie auf der Website der ams kostenfrei zur Verfügung steht. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der ams sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Diese Mitteilung stellt kein "öffentliches Angebot von Wertpapieren" im Sinne der Verordnung (EU) 2017/1129 ("Prospektverordnung") der hierin genannten Wertpapiere in einem Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") dar. Jegliche Angebote der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere an Personen im EWR werden gemäß einer Ausnahme von der Pflicht zur Erstellung eines Prospektes für Angebote der Wertpapiere nach der Prospektverordnung, wie sie in den Mitgliedstaaten des EWR umgesetzt ist, erfolgen. Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Mitteilung ausschließlich an sog. Qualifizierte Anleger, (i) die über professionelle Erfahrung in Bezug auf Investitionen im Sinne des Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 ("Order") verfügen, oder (ii) die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des Order fallen und (iii) denen die Informationen rechtmäßig zugänglich gemacht werden. Jegliche Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, wird nur mit diesen Personen getätigt, und es sollten keine anderen Personen als diese hierauf vertrauen. Diese Informationen könnten Aussagen über die ams und/oder ihre Tochterunternehmen (zusammen "ams-Konzern") enthalten, die "in die Zukunft gerichtete Aussagen" sind oder sein könnten. In die Zukunft gerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen, die typischerweise durch Wörter wie "davon ausgehen", "zum Ziel setzen", "erwarten", "schätzen", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "hoffen", "abzielen", "fortführen", "werden", "möglicherweise", "sollten", "würden", "könnten" oder andere Wörter mit ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Ihrer Art nach beinhalten in die Zukunft gerichtete Aussagen Risiken und Unsicherheiten, da sie sich auf Ereignisse beziehen oder von Umständen abhängen, die in der Zukunft möglicherweise eintreten oder auch nicht eintreten werden. ams macht Sie darauf aufmerksam, dass in die Zukunft gerichtete Aussagen keine Garantie dafür sind, dass solche zukünftigen Ereignisse eintreten oder zukünftige Ergebnisse erbracht werden und dass insbesondere tatsächliche Geschäftsergebnisse, Vermögenslage und Liquidität, die Entwicklung des Industriesektors, in dem der ams-Konzern tätig sind, und Ergebnis oder Auswirkung des Erwerbs und damit zusammenhängender Themen auf den ams-Konzern wesentlich von denen abweichen können, die durch die in die Zukunft gerichteten Aussagen, die in dieser Bekanntmachung enthalten sind, gemacht oder nahegelegt werden. In die Zukunft gerichtete Aussagen treffen eine Aussage allein zum Zeitpunkt dieser Bekanntmachung. Vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Vorschriften übernimmt ams keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren oder öffentlich zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.
Über ams ams ist international führend in der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Sensorlösungen. Unsere Mission ist es, die Welt mit Sensorlösungen zu gestalten und so die nahtlose Verbindung zwischen Mensch und Technologie zu ermöglichen. Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision, Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio umfasst Sensorlösungen, Sensor-ICs sowie Schnittstellen und die damit verbundene Software für Kunden in den Märkten Consumer, Mobilkommunikation, Industrie, Medizintechnik und Automotive. ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt global rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist ein wichtiger Partner für mehr als 8.000 Kunden weltweit. ams ist an der SIX Swiss Exchange börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter https://ams.com [https://ams.com/]
ams social media: >Twitter [https://twitter.com/amsAnalog] >LinkedIn [https://www.linkedin.com/ company/ams-ag] >Facebook [https://www.facebook.com/amsAnalog] >YouTube [https:/ /www.youtube.com/user/amsAnalog]
ams ist eine eingetragene Handelsmarke der ams AG. Zusätzlich sind viele unserer Produkte und Dienstleistungen angemeldete oder eingetragene Handelsmarken der ams Group. Alle übrigen hier genannten Namen von Unternehmen oder Produkten können Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Rückfragehinweis: Moritz M. Gmeiner Vice President Investor Relations Tel: +43 3136 500-31211 Fax: +43 3136 500-931211 Email: investor@ams.com
Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: ams AG Tobelbader Strasse 30 A-8141 Premstaetten Telefon: +43 3136 500-0 FAX: +43 3136 500-931211 Email: investor@ams.com WWW: www.ams.com ISIN: AT0000A18XM4 Indizes: Börsen: SIX Swiss Exchange Sprache: Deutsch
Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/106148/4561451 OTS: ams AG
Original-Content von: ams AG, übermittelt durch news aktuell
Zur Originalmeldung

EANS-Adhoc: ams AG / ams gibt Abschluss der Bezugsfrist der Bezugsrechtsemission mit 62% Inanspruchnahme der Rechte bekannt, Vollzug voraussichtlich am 3. April 2020 Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Bang & Olufsen – sang- und klanglos an der Börse
  • three-stars Sterne
Der dänische Hersteller von hochpreisiger Unterhaltungselektronik Bang & Olufsen (ISN DK0010218429) bereitet seinen Investoren bereits seit mehreren M

Wirecard – reine Vertrauenssache
  • four-stars Sterne
Der Monat Mai wird spannend - warum man Wirecard mindestens auf der Watchlist haben sollte...

Der Börsengang als Konfliktherd
  • Sterne
Spannungen zwischen Börsenplätzen und Antragstellern

Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Small Cap News
Continental produziert medizinische Schläuche für den Gesundheitssektor
  • two-stars Sterne
Temporäre Produktion für den italienischen Gesundheitssektor trotz reduzierter Produktionskapazitäten aufgrund der Covid-19-Pandemie

Capital Lounge: Ceconomy mit Rebound Chance
  • five-stars Sterne
Übernahmekandidat mit Aufholpotential

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012