DGAP-Adhoc: _wige MEDIA AG beschließt Kapitalerhöhung

  • 5 Sterne
Datum:
2016-02-26 18:26:45 CET | Unternehmen: _wige MEDIA AG (DE000A1EMG56)


_wige MEDIA AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

26.02.2016 18:26

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DIESER LÄNDER DARSTELLEN WÜRDE.

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG vom 26. Februar 2016

_wige MEDIA AG, ISIN: DE000A1EMG56 / WKN: A1EMG5

_wige MEDIA AG beschließt Kapitalerhöhung

- Bruttoemissionserlös von bis zu ca. EUR 3,3 Mio. geplant

- Mittelverwendung zur Digitalisierung und Internationalisierung
vorgesehen

Köln, 26. Februar 2016: Der Vorstand der _wige MEDIA AG, Köln, hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre aus genehmigtem Kapital beschlossen. Das Grundkapital soll um bis zu EUR 1.974.206,00 gegen Bareinlage durch Ausgabe von bis zu 1.974.206 Stück neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je Stückaktie erhöht werden (die "Neuen Aktien"). Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2015 gewinnbezugsberechtigt. Der Bezugspreis wurde vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats auf EUR 1,70 je Neuer Aktie festgelegt (der "Bezugspreis").

Die Neuen Aktien werden den Aktionären im Wege des mittelbaren Bezugsrechts zum Bezugspreis im Bezugsverhältnis von 13:2 (d.h. 13 alte Aktien berechtigen zum Bezug von zwei Neuen Aktie aus der Kapitalerhöhung) angeboten. Um dieses Bezugsverhältnis zu erreichen, wurden die Bezugsrechte auf 12.342 Neue Aktien ausgeschlossen. Die Aktionäre erhalten darüber hinaus die Möglichkeit, durch entsprechende Erklärung zu den gleichen Bedingungen weitere, im Rahmen des Bezugsangebots nicht bezogene Neue Aktien zu beziehen (sog. Überbezug). Zur Zeichnung wurde die ODDO SEYDLER BANK AG, die die Kapitalerhöhung als Sole Global Coordinator begleitet, zugelassen mit der Verpflichtung, die Neuen Aktien den Aktionären im Wege eines mittelbaren Bezugsrechts nach Maßgabe des Bezugsangebots zum Bezug anzubieten.

Das Bezugsangebot wird voraussichtlich am 29. Februar 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Bezugsfrist wird voraussichtlich am 1. März 2016 beginnen und am 15. März 2016 (16.00 Uhr MEZ) enden. Gestützt auf eine Ausnahme von der Anwendung des Wertpapierprospektgesetzes wird kein Wertpapierprospekt für die Transaktion erstellt.

Etwaige im Rahmen des Bezugsangebots nicht bezogene Neue Aktien sollen durch die ODDO SEYDLER BANK AG im Wege eines nicht öffentlichen Verkaufsangebots ausgewählten qualifizierten institutionellen Investoren im Inland und europäischen Ausland zum Kauf angeboten werden ("Privatplatzierung"). Eine Zuteilung aus dem Überbezug erfolgt in Abhängigkeit von den im Rahmen der Privatplatzierung von Investoren erhaltenen Kaufangeboten nach pflichtgemäßem Ermessen des Vorstands der Gesellschaft.

Die Zulassung der Neuen Aktien zum Börsenhandel im Regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse wird voraussichtlich zum 18. März 2016, die Einbeziehung der neuen Aktien in die bestehende Notierung voraussichtlich bis zum 21. März 2016 erfolgen.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll insbesondere für die Übernahme von bis zu 68,3% der Anteile an der sport media group, München, genutzt werden, an der die wige MEDIA AG bereits 16,7% hält. Die sport media group betreibt die Portale motorsport-total.com und formel1.de. Darüber hinaus sollen die Mittel, zu möglichen Vorfinanzierungen von neuen Großprojekten, die sich derzeit in der Akquise befinden, eingesetzt werden. Die Portale motorsport-total.com und formel1.de sind Teil der Digitalisierungsstrategie der _wige MEDIA AG. Mit den geplanten Großprojekten will das Unternehmen seine Internationalisierung vorantreiben.

_wige MEDIA AG

Der Vorstand

Unternehmenskontakt:
_wige MEDIA AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
www.wige.de
Tel: +49 [0] 221-7 88 77-0
Fax: +49 [0] 221-7 88 77- 199
info@wige.de

Investor Relations Kontakt:
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Gießerallee 6
47877 Willich
Tel : +49 [0] 21 54 -8122-0
Fax: +49 [0] 2154-8122-11
wige@kommunikation-bsk.de

26.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: _wige MEDIA AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 7 88 77 0
Fax: +49 (0)221 7 88 77 199
E-Mail: info@wige.de
Internet: www.wige.de
ISIN: DE000A1EMG56
WKN: A1EMG5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


DGAP-Adhoc: _wige MEDIA AG beschließt Kapitalerhöhung Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
 5 Sterne Infos abonnieren
Small Cap News
PNE Wind AG
  • five-stars Sterne
Weiteres Wachstum mit Yield-Companies

IT Competence Group
  • five-stars Sterne
Top-Performer 2014

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Top-Rendite-Aktie mit zwei Mal Dividende 2014

SHS Viveon AG
  • five-stars Sterne
Wieder auf Erfolgsspur

AutoBank AG
  • two-stars Sterne
Einstieg ins Factoring-Geschäft

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Neu: Kuriose Meldungen
Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
VW Marktmanipulation: Der Faktencheck
  • Sterne
Zurück ins Jahr 2008, Analyse der Presse-Mitteilung vom 28. Oktober

Aktienfinanzierung im Nachteil
  • no-star Sterne
Kleinanlegerschutzgesetz setzt anderen Fokus

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Value versus Techno
  • no-star Sterne
Ein Standpunkt über die IPOs von Zalando und Rocket Internet

Regulierung welcome?
  • Sterne
Wieviel Regulierung können wir uns leisten?

Pre-Placement und Bezugsrechtsemission
  • Sterne
Aktionärsinteressen im Fokus?