DGAP-News: Solvesta AG: Übernahme des Geschäftsbetriebs der Phoenix Print, Würzburg

  • 5 Sterne
Datum:
2016-02-26 19:41:01 CET | Unternehmen: Solvesta AG (DE000A12UKD1)

DGAP-News: Solvesta AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Fusionen & Übernahmen
Solvesta AG: Übernahme des Geschäftsbetriebs der Phoenix Print, Würzburg
26.02.2016 / 19:41
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Corporate News vom 26. Februar 2016

Solvesta AG, München: Übernahme des Geschäftsbetriebs der Phoenix Print, Würzburg

Die Solvesta AG (WKN: A12UKD, ISIN: DE000A12UKD1; Primärmarkt der Börse Düsseldorf) gibt bekannt, dass sie die Assets der insolventen Phoenix Print GmbH (ehemals Stürtz GmbH) erwirbt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Phoenix Print ist als vollstufiger Anbieter von Medienleistungen und Dienstleistungen im Bereich der Herstellung von Druckerzeugnissen aller Art der drittgrößte Anbieter für anspruchsvolle Buch- und Magazinproduktion unter einem Dach.

Die Würzburger Gesellschaft geht zurück auf das bereits 1830 gegründete, traditionsreiche Druckunternehmen Stürtz. Die einstige Universitätsdruckerei H. Stürtz AG galt seit jeher als eine höchst angesehene Adresse in der Branche.

Der Produktionsbereich umfasst die Druckerei sowie eine große Buchbinderei. Die Kernkompetenzen liegen in den beiden Geschäftsbereichen "Fachinformationen" und "Schulbuchmarkt". Vorrangig werden vierfarbige Bücher in verschiedenen Formaten, Auflagen und Weiterverarbeitungsvarianten produziert, außerdem werden buchähnliche Produkte wie Bookazines, festeingebundene Industriekataloge sowie Zeitschriften, Periodika und hochwertige Corporate-Publishing-Medien hergestellt. Zu den Kunden zählen namhafte Verlage und Konzerne der Medienbranche sowie klassische Schulbuchverlage.

Seit dem 01. Dezember 2015 durchlief Phoenix Print ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung. Die Solvesta AG wird ihrem neuen Beteiligungsunternehmen für zukünftige Investitionen neue Liquidität zuführen und in strategischer Hinsicht die Etablierung neuer Produktbereiche unterstützen, damit Phoenix Print sich mit einer vertieften Wertschöpfung neu am Markt positionieren kann.

Mit dem heutigen Signing, dem Unterschreiben der notariellen Verträge, wurden mehrere aufschiebende Bedingungen seitens der Solvesta festgelegt, die bis zum Closing am 15.03.2016, dem endgültigen Abschluss der Übernahme, zu erfüllen sind.

Der Vorstand

Solvesta AG
Flößergasse 7
81369 München
Telefon: +49 (0) 89 5526689-0
Telefax: +49 (0) 89 5526689-99
Homepage: www.solvesta.eu
E-Mail: patrik.fahlenbach@solvesta.eu



26.02.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


440763 26.02.2016

DGAP-News: Solvesta AG: Übernahme des Geschäftsbetriebs der Phoenix Print, Würzburg Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
 5 Sterne Infos abonnieren
Small Cap News
IT Competence Group
  • five-stars Sterne
Top-Performer 2014

PNE Wind AG
  • five-stars Sterne
Weiteres Wachstum mit Yield-Companies

SHS Viveon AG
  • five-stars Sterne
Wieder auf Erfolgsspur

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Top-Rendite-Aktie mit zwei Mal Dividende 2014

AutoBank AG
  • two-stars Sterne
Einstieg ins Factoring-Geschäft

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Neu: Kuriose Meldungen
Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
VW Marktmanipulation: Der Faktencheck
  • Sterne
Zurück ins Jahr 2008, Analyse der Presse-Mitteilung vom 28. Oktober

Aktienfinanzierung im Nachteil
  • no-star Sterne
Kleinanlegerschutzgesetz setzt anderen Fokus

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Value versus Techno
  • no-star Sterne
Ein Standpunkt über die IPOs von Zalando und Rocket Internet

Regulierung welcome?
  • Sterne
Wieviel Regulierung können wir uns leisten?

Pre-Placement und Bezugsrechtsemission
  • Sterne
Aktionärsinteressen im Fokus?