Value versus Techno

Datum: 01.12.14

Standpunkt (erschienen im GoingPublic-Magazin 12/2014, S. 14)

 

Eine Replik auf den Standpunkt von Professor Otte im GoingPublic Magazin 11/2014

Von Andreas Beyer

 

Lieber Falko, was ist denn da passiert? Vielleicht warst Du ja im Urlaub (das Editorial hatte der Kollege geschrieben!). In der letzten Ausgabe schreibt Deutschlands „Value-Papst“ Professor Dr. Max Otte einen Standpunkt über die IPOs des Samwer Clans - „Da kommt mir die Galle hoch“. Recht amüsant, denke ich mir schon bei der Überschrift. Da macht Deutschlands führendes Kapitalmarktmagazin für Börsengänge mal ein bisserl Werbung in eigener Sache. Naja, wie erwartet, war in dem Beitrag dann auch nicht wirklich viel Positives über IPOs zu lesen. Von Neuemissionen solle man lieber die Finger lassen, auch wenn man mal eine Chance verpasst, aber die gibt es bei Zalando und Rocket Internet („heiße Luft in Tüten“) ja sowieso nicht. So mal die Kurzfassung.

 

Zugegeben, die Kursentwicklung von Rocket Internet und Zalando war in den ersten Handelstagen alles andere als glücklich. Sie war peinlich. Und beide Firmen müssen sich nun mit dem Malus verpatzter Börsengang rumschlagen. Wäre es nicht toll gewesen, wenn wir mal wieder Zeichnungsgewinne von 20% und mehr gesehen hätten? Wie früher! In den guten alten Zeiten! Da rede ich jetzt gar nicht von der guten alten New Economy. Nein, auch in den 80er und 90er Jahren war ein Free Lunch in Deutschland eine Selbstverständlichkeit bei Neuemissionen. Wie ich weiß: Da waren auch Value-Investoren nicht abgeneigt.

 

Nun stelle ich mir die Frage: wie wäre denn der Börsengang von Zalando und Rocket Internet in den USA aufgenommen worden? Raketenhaft nach oben wie bei Twitter und Alibaba? Oder verpatzt wie bei Facebook? (was in den USA ja eine Ausnahmeerscheinung darstellt). Wohl besser als hier auf jeden Fall.

 

Ich finde, Samwer und Co. haben Mut bewiesen, den IPO in Deutschland durchzuführen – trotz der lauten Kritik im Vorfeld. Und können wir der unternehmerischen Leistung von Oliver Samwer und seinen Kollegen denn gar nichts abgewinnen? Da wurden Dutzende von Firmen gegründet und finanziert, hunderte Arbeitsplätze geschaffen und ganze Märkte aufgerollt. Und Institutionelle Investoren billigen Zalando und Rocket Internet Milliardenwerte zu und finanzieren das Geschäftsmodell wiederum mit Milliarden. Da bin ich mehr als froh, dass wir solche Unternehmen/r (!) in Deutschland haben und zolle hohe Anerkennung vor dieser Aufbauleistung. Liebe Leser, geschenkt gibt es das alles nicht.

 

Natürlich weiß keiner von uns, ob das Geschäftsmodell von Rocket Internet und Zalando letztlich langfristig erfolgreich ist. Ich wünsche es Allen, Vorstand, Mitarbeiter und Aktionären! Aber wurden wir nicht auch enttäuscht von der Kursentwicklung von Energieversorgern, die lange Zeit als sichere Bank galten? So mancher Value-Titel entpuppte sich als Performance-Krücke. Warum nicht auch anders herum? Nun beobachten wir mal die Unternehmens- und Kursentwicklung weiter. Und das sollten wir tun. Und lieber Herr Professor Otte, vielleicht finden wir ja die eine oder andere Tech-Aktie in Ihren Fonds. 


Small Cap News
IT Competence Group
  • five-stars Sterne
Mit Consulting & Managed Services auf Wachstumskurs

PNE Wind AG
  • five-stars Sterne
Ergebnisturbo 2016

GxP German Properties AG
  • five-stars Sterne
Gewerbeimmobilien mit 1.200€-Einstand pro qm

SHS Viveon AG
  • five-stars Sterne
Vom Consulting zum Produktanbieter mit SaaS-Phantasie

AutoBank AG
  • five-stars Sterne
Neues Kapital zu 1,50 € / Aktie

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

VW Marktmanipulation: Der Faktencheck
  • Sterne
Zurück ins Jahr 2008, Analyse der Presse-Mitteilung vom 28. Oktober

Aktienfinanzierung im Nachteil
  • no-star Sterne
Kleinanlegerschutzgesetz setzt anderen Fokus

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?

Value versus Techno
  • no-star Sterne
Ein Standpunkt über die IPOs von Zalando und Rocket Internet

Regulierung welcome?
  • Sterne
Wieviel Regulierung können wir uns leisten?

Pre-Placement und Bezugsrechtsemission
  • Sterne
Aktionärsinteressen im Fokus?